Frisch Regional Nachhaltig

Der Nachhaltigkeitsindex

Der Nachhaltigkeitsindex des Münchner Wochenmarktes zeigt Dir ganz transparent, wie nachhaltig die Lebensmittel sind. Lebensmittel, die 90% und mehr der Regeln einhalten, sind besonders nahhaltig und werden entsprechend mit 4 grünen Blättern gekennzeichnet.


Die Kriterien

Erzeuger können neben den Basisangaben für ihre Produkte wie Preis und Beschreibung MEHR Transparenz zeigen, indem sie die Nachhaltigkeitskriterien ausfüllen. Dies spiegelt sich dann im Nachhaltigkeitsindex wieder.


1. Made in Germany

Regionalität und kurze Transportwege sind uns ebenso wichtig, wie eine gerechte Entlohnung der Mitarbeiter. Lebensmittel die mit „Made in Germany“ ausgezeichnet sind, stammen ebenso, wie der Großteil ihrer Vorprodukte aus Deutschland. Die Wertschöpfung, wie z.B. die Aufzucht bei Tieren, oder die Weiterverarbeitung zum fertigen Lebensmittel findet in Deutschland statt. Der Firmensitz ist in Deutschland und die Mitarbeiter sind direkt beim Betrieb angestellt. Lohndumping oder Zeitarbeit werden nicht geduldet.


2. Kontrolliert            

Artgerechte Tierhaltung, nachhaltiger Ackerbau und die Vermeidung von Verpackungsmüll ist für die Erzeuger eine Herzensangelegenheit. Wenn ein Betrieb zusätzliche, offizielle Gütesiegel oder Zertifikate nachweisen kann, gelten die Lebensmittel als „kontrolliert“. Die Kontrollen werden durch die zertifizierenden Organisationen durchgeführt. Der Erzeuger muss uns gegenüber die Zertifizierung nachweisen.


3. Umweltschonend                        

Viele Erzeuger tun aus Überzeugung noch mehr für unsere Umwelt. Ökostrom, Solaranlagen, der Einsatz von Nützlingen oder auch das freiwillige Pflanzen von Blühstreifen. Ihr Engagement für unsere Erde ist bemerkenswert und ihre Ideen besonders. Hier können die Erzeuger zeigen, was alles in ihren Betrieben für den Umweltschutz und die Förderung der Biodiversität getan wird.


4. CO2 sparend                                 

Neue Wege gehen und CO2 sparen ist das Motto vieler unserer Erzeuger. Sie nutzen alternative Antriebe und achten durch eine intelligente Logistik auf kurze Wege. Alle Produkte, die entlang der Wertschöpfungskette weniger als 100 Kilometer Transport hinter sich haben, oder eine zertifiziert klimaneutrale Logistik nutzen, sind CO2 sparend. Dies entspricht einer mehr als 1000% Einsparung im Vergleich zu gewöhnlichen Lebensmittelhandelsprodukten.


5. Ohne Zwischenhandel           

Wir verzichten ganz bewusst auf Zwischenhandel und teure Ladengeschäfte, damit das Geld da ankommt, wo es gebraucht wird – beim Erzeuger! Vom Samen bis zum fertigen Produkt ist alles aus einer Hand. Die Verkaufserlöse Ihres Einkaufs gehen direkt an den Bauern. So unterstützen Sie mit jedem Einkauf die Landwirte und Genusshandwerker vor Ort. Diese Produkte werden 100% ohne Zwischenhandel direkt vom Erzeuger an Sie verkauft.


6. Fair & sozial                                  

Nachhaltigkeit ist auch eine Frage der Gerechtigkeit und der Gemeinschaft. Unsere Erzeuger gehen hier oft mit gutem Beispiel voran, indem sie solidarische Landwirtschaft fördern, besonders familienfreundlich sind, Integrationsarbeit leisten oder alternative Geschäftsmodelle (Pay as you wish, Rent a Huhn, True Pricing, …) nutzen. Durch Ihren Einkauf unterstützen Sie sie dabei, unsere Gesellschaft fairer und sozialer zu machen.


7. Handgemacht                             

Lebensmittel, in denen echte Handarbeit steckt, sind etwas Besonderes. Sie werden mit Liebe und Sorgfalt fürs Detail von Menschen für Sie hergestellt. Wenn ein Produkt von Hand gemacht wurde, hat es Charakter und ist einzigartig. Außerdem spart es Ressourcen wie Strom oder den Einsatz von Industriemaschinen. Das sieht, riecht und schmeckt man.


8. Naturbelassen                  

Dieses Produkt ist natürlich, denn ihm wurden keine Zusatzstoffe zugeführt, um es haltbar zu machen oder seine Konsistenz zu verändern. Genießen Sie die ganze Reinheit der Natur und tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes, indem Sie unverarbeitete Lebensmittel zu sich nehmen und genau wissen, was drinsteckt!


9. Biologische Vielfalt                     

Biodiversität ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein funktionierendes Ökosystem. Dieses Lebensmittel trägt zur Vielfalt in der Natur bei, weil es von seltenen Rassen oder Arten stammt. Mit Ihrem Einkauf unterstützen Sie die Erzeuger dabei, die Vielfalt unserer Natur zu erhalten. So wird Essen zu einem Baustein des modernen Umweltschutzes.


10. Rückverfolgbar                             

Dieses Lebensmittel ist rückverfolgbar bis zu seinem Ursprung. Der Erzeuger kann lückenlos belegen, aus welchem Samen dieses Produkt entstanden ist, wie und wo es weiterverarbeitet wurde und welche Transportwege es hinter sich hat.